Remedy Naturheilzentrum

Remedy Naturheilzentrum

für Pferde · Hunde · Katzen

 

Steinern 9d

22956 Grönwohld

 

Tel.: (+49) 04154 - 70 70 130

info@remedy-naturheilzentrum.de

 

Praktische Ausbildung Akupunktur (TCM) für Pferde und Kleintiere mit Zertifizierung Beginn Juni 2018

 

Ausbildungsbeginn: 01.06.2018

 

Die Ausbildung umfasst eine 24-Tage-Intensiv-Ausbildung in 8 Blöcken á 3 Tage Unterricht in Theorie und Praxis.

 

Block I: 01.06. – 03.06.2018

Block II: 03.08. – 05.08.2018

Block III: 05.10. – 07.10.2018

Block IV: 30.11. – 02.12.2018

Block V: 01.02. – 03.02.2019

Block VI: 29.03. – 31.03.2019

Block VII: 10.05. – 12.05.2019

Block VIII: 05.07. – 07.07.2019

 

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Abschlussprüfung am 06.07. und 07.07.2019.

 

 

Die Ausbildungsdauer zur Akupunktur (TCM) für Groß- und Kleintiere beginnt im Oktober 2017 und endet im September 2018 mit einer theoretischen, mündlichen sowie praktischen Prüfung.

 

 

Da die unterrichtende Dozentin Martina Kräcker selbst das Naturheilzentrum in Grönwohld leitet, dort ein Therapiezentrum für Pferde betreibt sowie immer noch in der Praxis als Therpeutin arbeitet, kommt das Fachwissen direkt aus der Praxis und wird auch hier durch weiterführende Therapiemaßnahmen im Idealfall ergänzt und erklärt.

 

Vom ersten Tag der Ausbildung an wird das vermittelte theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Aus- und Fortbildung unserer Schüler bzw. Seminarteilnehmer ist uns immer wieder aufgefallen, wie komplex und auch schwierig das theoretische Verständnis der traditionelle chinesischen Medizin ist. Der Knoten liegt hierbei meistens in der praktischen Umsetzung. Häufig sind die Schüler mit den theoretischen Grundlagen und dem Verständnis darüber weit überfordert. Die nächste Hürde liegt in der Umsetzung des Erlernten innerhalb kürzester Zeit direkt am Tier. Die komplexe Diagnosestellung selbst, kombiniert im Abgleich mit der schulmedizinischen Diagnose, die Meridianverläufe an sich, die konkrete Punktlage oder auch die Sicherheit beim Nadeln selbst, kommt immer wieder in der praktischen Umsetzung zu kurz und hindert/behindert den Neu-Therapeuten bei der erfolgreichen Umsetzung und führt leider ebenso häufig zu Fehlhandlungen, mangelndem Selbstvertrauen und damit auch zum "nicht ausführen" dieser einzigartigen Therapieform.

 

Die praktische Ausbildung für Groß- und Kleintiere ist für uns Programm und Anspruch zugleich!

 

Es soll hier einen Brückenschlag der Theorie mit der Praxis erfolgen. Vom ersten Tag an, wird das vermittelte Wissen immer wieder direkt am Tier umgesetzt, geübt und trainiert. Das Lernen in kleinen Gruppen, ob in der Theorie oder auch in der Praxis ermöglicht einen optimalen Lerneffekt. Die konstante Betreuung der Gruppen sowie der immer wiederkehrende direkte Bezug zur Praxis erlauben eine bestmögliche Lernsituation für unsere Schüler.

nach oben

Über die Referentin

Martina Kräcker studierte bei AKUVETT im Odenwald Akupunktur (TCM) für Groß- und Kleintiere.

 

Anschließend ließ sie sich an der Lehreinrichtung für alternative Tiermedizin (ATM) in Bad Bramstedt ausbilden. Die Spezialisierung erfolgte in den Fachbereichen Tierheilkunde für Pferde sowie Hunde und Katzen.

 

Fortbildungen in der Chinesischen Arzneitherapie (TCM) sowie in der Akupunktur (TCM) in München, Frankfurt, Berlin und Belgien folgten.

 

Sie besitzt eine Kleintierpraxis mit integriertem Therapiezentrum für Pferde - das Remedy Naturheilzentrum in Grönwohld bei Hamburg.

 

Der Schwerpunkt in den angewandten Therapien liegt nach wie vor im Einsatz der traditionellen chinesischen Medizin: Akupunktur und Phytotherapie.

Ausbildungsinhalte

Die Grundlage der TCM liegt in dem Verständnis der 5 Wandlungsphasen bzw. der 5 Elemente. Dieses Basiswissen kombiniert mit Symptomen und äußeren Anzeichen unserer Patienten ermöglicht erst eine sichere Diagnose nach der TCM zu stellen.

 

Thematisiert werden:

 

Geschichte der Akupunktur, Wirkweise, Indikationen sowie Kontraindikationen, Einführung in die TCM, die acht Leitkriterien, die Bedeutung von Yin und Yang sowie die direkte Umsetzung in die Praxis, die Bedeutung von Qi, Jinye, Jing, was ist Qi sowie deren unterschiedliche Formen in der TCM, pathogene Faktoren, die Lehre der Elemente, der Sheng-Zyklus sowie der Ko-Zyklus, die Funktionskreise an sich sowie deren Zuteilung in der Physiologie und Ätiologie, die Leitbahnen an sich, die Besonderheiten und dessen Verlauf, direktes Training in den einzelnen Blöcken immer wieder am Tier, Typbestimmung in der TCM, der Untersuchungsgang in Inspektion, Auskultation, Geruch, Anamnese und Palpation: Untersuchung von Ohren, Augen, Maul, Zungendiagnostik, Untersuchung Dreierwärmer, Untersuchung der druckdolenten Punkte – sog. Triggerpunkte und deren Symptomzuordnung.

 

Anhand von vielen Praxisfällen und Vorstellung von Patienten im Unterricht wird die Anwendung dieses Basiswissen vertieft und von unseren Schülern immer wieder geübt, so dass der Teilnehmer in der Lage ist hier mit entsprechender Sicherheit das Tier gekonnt zu untersuchen, die entsprechende Diagnose nach der TCM zu erstellen und den Patienten im Anschluss selbstständig zu behandeln. Durch das immer wiederkehrende Schema in den vereinzelnden Blöcken wird so automatisch die Sicherheit und die gekonnte Umsetzung in die Praxis trainiert!

 

Bewährte Punktkombinationen, Nadelkunde, unterschiedliche Stichtechniken, Besonderheiten in der Behandlung werden ebenfalls besprochen und  hier auch in unterschiedlichen auch schwierigen Situationen immer wieder trainiert.

 

Darüber hinaus bietet diese Ausbildung auch einen gezielten Einblick in die westliche Schulmedizin und ihren Diagnose sowie den Bogenschlag in die Umsetzung in eine Diagnose nach der TCM. Hierbei werden u. a. folgenden Erkrankungen thematisiert:

 

  • Augenerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates - aktiv - passiv
  • Hauterkrankungen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Infektionskrankheiten
  • Stoffwechselerkrankungen

 

Der gesamte Untersuchungsgang, angefangen von der Anamnese, Betrachtung des Tieres an sich, der druckdolenten Untersuchungsgang bis hin zur Diagnosestellung nach der TCM, das Festlegen der entsprechenden Akupunkturpunkten sowie die im Anschluss erforderliche Behandlung des Tieres werden von unseren Auszubildenden immer wieder in der Praxis  umgesetzt, geübt und vertieft.

 

Geübt wird vorwiegend an Pferden und Hunden. Aber auch die Tierarten: Rinder, Kühe, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen fließen in den Unterricht mit ein.

 

Diagnostische/Druckdolente sowie weitere wichtige, praxisrelevante Akupunkturpunkte, die für die spätere Tätigkeit als Akupunkteur von wesentlicher Bedeutung sind, werden in ihrer Lage bestimmt und immer wieder trainiert.

 

Die Auszubildenden erhalten zu den jeweiligen Blöcken umfangreiches Lernmaterial.

 

In jedem folgenden Block wird das erlernte Wissen über kleine Tests abgefragt, damit jeder Teilnehmer sich entsprechend selbst einschätzen kann und einen Überblick über seinen eigenen Wissensstand hat.

 

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen sowie praktischen Abschlussprüfung!

nach oben

Das Lernumfeld - Unser Naturheilzentrum

Unser Naturheilzentrum für Pferde, Hunde und Katzen bietet die bestmöglichen Voraussetzungen für einen optimalen Start in den späteren Berufalltag.

Unsere Trainingsanlage, die Praxis- und Therapieräume sowie unser Schulungsraum bieten ideale Lernbedingungen für unsere Schüler:

  • großer Seminarraum (140qm) direkt auf der Anlage. So können theoretische Lerneinheiten und deren Umsetzung in die praktische Tätigkeit bestmöglich vermittelt werden
  • direkter Zugang zum Ausbildungsstall
  • Nutzung der Kleintierpraxis- und Therapierräume für unsere Schüler
  • Reitplatz, Reithalle und Longierhalle für optimale Bewegungsbeurteilungen
  • 6 Hektar Weideparzellen direkt am Naturheilzentrum
  • Entspanntes Lernen und Erholung in den Pausen. Die direkte Lage am kleinen See lädt zu entspannten Spaziergängen ein
  • Optimale Verkehrsanbindung - ob mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Flugzeug
  • Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Preiskategorie
nach oben

Kosten der Ausbildung

Die Kosten der Ausbildung belaufen sich auf Euro 2.700, -- inkl. MwSt.

 

Mit der Anmeldung wird eine Anmeldegebühr in Höhe von Brutto Euro 300,-- fällig. Diese wird auf die Ausbildungskosten entsprechend in den weiteren zu zahlenden Raten berücksichtigt. Diese belaufen sich dann auf 8 Raten zu je Euro 300,-- (inkl. 19% MwSt).

 

Die Kosten beinhalten die Teilnahme am Blockunterricht, Lernunterlagen, Getränke, Prüfungsgebühren und Zertifikat.

 

Die jeweilige Rate ist fällig 4 Wochen im Voraus zum entsprechenden Blockunterrichts-Termin.

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

nach oben

Unterrichtszeiten

24-Tage-Intensivkurs in 8 Blöcken á 3 Tage

 

Block I - VIII jeweils

Freitags von

10.00 – ca. 17.00 Uhr

Samstags von

09.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr

Sonntags von

09.00 Uhr – ca.14.00 Uhr

nach oben

Akupunktur am Pferd/Indikationsbereiche Pferd

Mit zunehmendem Anspruch an die Leistung von Pferden über die letzten Jahre, hat auch die Suche nach Therapien zugenommen. Akupunktur wird bei Pferden eingesetzt, deren Nutzung die ganze Bandbreite des Pferdesports und Freizeitreitens abdeckt. Oft konzentriert sich das Interesse an der Pferdeakupunktur auf den Bereich der Schmerztherapie, und dabei vor allem auf den Bewegungsapparat. Da Schmerzlinderung ein sehr wichtiges Gebiet ist, wenden sich viele Pferdebesitzer der Akupunktur zu. Das Ziel der Akupunkteure sollte jedoch nicht nur die Beseitigung der Symptome, sondern auch die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache beinhalten.

 

Indikationsbereiche Pferd

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates: Arthritis, Arthrose, Hufrollenerkrankungen, Hüftgelenksschmerzen, Lahmheiten der Vorhand, Schulterlahmheiten, Sprunggelenkslahmheiten, Spat, Kniegelenkslahmheiten Sehnenentzündungen, Rückenschmerzen, mangelnde Durchlässigkeit im Nacken- u. Rückenbereich, Taktunreinheiten, mangelnde Schubentwicklung der Hinterhand, Bewegungseinschränkungen im Schulterbereich

 

Atemwegserkrankungen: akut, chronisch, allergisch, Dämpfigkeit

 

  • Stoffwechselerkrankungen: akut, chronisch, Störungen im Magen- Darmbereich
  • Hauterkrankungen: Wundheilungsstörungen, Ekzem, postoperative Narbenbehandlung
  • Augenerkrankungen
  • Störungen des Zentralen Nervensystems
  • Verhaltensstörungen
  • Störungen der Rosse: ovarielle Fehlfunktionen, Sterilität
  • Schmerztherapie bei degenerativen Prozessen
  • Leistungsschwäche bei Sportpferden
  • Turnierpferdebetreuung
nach oben

Akupunktur an Kleintieren / Indikationsbereiche Hunde und Katzen

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates treten bei Hunden und Katzen häufig auf. Manchmal verursachen sie eine starke Behinderung des Tieres und die Tiere können sich nur noch unter großer Anstrengung oder starken Schmerzen fortbewegen. Akupunktur stellt hier eine sehr gute Alternative zur Behandlung mit schulmedizinischen Schmerzmittelinjektionen dar. Es wird in veterinärmedizinischen Statistiken vom erfolgreichen Einsatz der Akupunktur bei degenerativen Gelenkserkrankungen, Hüftgelenksdysplasien und Bandscheibenvorfällen berichtet. So zeigten beispielsweise in einer Studie der Hunde mit chronischer degenerativen Gelenkserkrankungen eine mehr als 70%ige Verbesserung ihrer Beweglichkeit nach einer Behandlung mit Akupunktur.

 

Auch bei Stoffwechselstörungen und Störungen im Magen-Darmbereich ist die Akupunktur das Mittel der Wahl und stellt hier eine hochwirksame Behandlungsmöglichkeit dar.

 

Bei Hauterkrankungen und Wundheilungsstörungen wird Akupunktur wie auch die lokale Lasertherapie erfolgreich eingesetzt.

 

Indikationsbereiche Hunde und Katzen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates Arthritis, Arthrose, Lahmheiten u. Lähmungserscheinungen der Hindergliedmaßen, Lahmheiten u. Lähmungserscheinungen der Vordergliedmaßen, Schmerzen im Hüft- u. Beckenbereich, Schmerzen im Wirbelsäulenbereich, Muskelatrophien
  • Allergische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Hauterkrankungen, Wundheilungsstörungen, Ekzem, postoperative Narbenbehandlungen
  • Augenerkrankungen
  • Störungen des Zentralen Nervensystems, Ataxie, Epilepsie
  • Verhaltensstörungen
  • Harnwegserkrankungen
  • Hormonelle Störungen
  • Schmerztherapie bei degenerativen Prozessen
  • Allgemeine Vitalitätsstützung bei alten Tieren
nach oben
Remedy Naturheilzentrum für Pferde Hunde Katzen

Anmeldung

Hier können Sie Ihre Anmeldung zur Ausbildung downloaden.

 

Ausbildungskosten

 

Die Kosten der Ausbildung belaufen sich auf Euro 2.700. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von Euro 300 fällig. Die restliche Leistung ist in 8 Raten zu je Euro 300 (inkl. 19% MwSt) zu zahlen. Die jeweilige Rate ist fällig 4 Wochen im Voraus zum entsprechenden Blockunterichts-Termin. Die Kosten beinhalten die Teilnahme am Blockunterricht, Lernunterlagen, Getränke, Prüfungsgebühren und Zertifikat.

 

Impressionen

Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
Remedy Naturheilzenrum Ausbildung Akupunktur für Pferde, Hunde, Katzen
 
© Remedy® Naturheilzentrum 14.12.2017